Für Sie gelesen: Wahnsinnig nah. Ein Buch für Familien und Freunde psychisch erkrankter Menschen

Erziehungsfragen - Blog

Für Sie gelesen: Wahnsinnig nah. Ein Buch für Familien und Freunde psychisch erkrankter Menschen

Von julia am 05/01/2022 - 10:27
Herbst
Buchcover
Quelle: Balance Verlag

 

 

BApK/ Familienselbsthilfe

Wahnsinnig nah. Ein Buch für Familien und Freunde psychisch erkrankter Menschen

Balance Verlag 2021

ISBN: 978-3-86739-190-0

 

 

 

 

Das Buch ist ein Herausgeberband des „Bundesverbands der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen“ (BapK e.v.). Es gliedert sich in zwei Teile. Am Anfang stehen authentische Erfahrungsberichte, erst im Anschluss daran findet sich ein „Wissensteil“. Auf diese Art gelingt es, dass sich Leser und Leserinnen zunächst aufgefangen und verstanden fühlen können – sie sind als Angehörige nicht alleine. Im Anschluss daran finden sich klar strukturierte Artikel zu unterschiedlichen Themen wie Kommunikation, Abgrenzung, Therapeutische Angebote, usw.

Die Sprache ist gut verständlich und die Autoren und Autorinnen schaffen es, durch eine direkte Ansprache die Leser und Leserinnen zu erreichen. Sowohl die Erfahrungsberichte als auch die Artikel im Wissensteil können jeweils eigenständig gelesen werden. Ist ein anderer Artikel ebenfalls hilfreich, so wird an der betroffenen Stelle darauf verwiesen. Das macht diesen Ratgeber individuell nutzbar.

Zwei Artikel aus dem Wissensteil möchte ich im Besonderen hervorheben, weil ich sie auch für Menschen hilfreich finde, die aktuell keine Angehörigen psychisch erkrankter Menschen sind. Dies ist der Artikel zur gelingenden Kommunikation von Claudia Dahm-Mory, sowie der Artikel zur Selbstfürsorge von Dagmar Rubruck.

Ich empfehle das Buch auch gerne pädagogischem Fachpersonal bzw. Lehrpersonen, da sie in der Zusammenarbeit mit Eltern bzw. allgemein in ihrem Berufsalltag immer wieder auf diese Thematik stoßen können und somit ihre Kompetenzen mit Hilfe des Ratgebers stärken können.

 

Foto: Maresa Gallauner