Für Sie gelesen: Runter von der Machtwippe

Erziehungsfragen - Blog

Für Sie gelesen: Runter von der Machtwippe

Von julia am 18/11/2020 - 10:38
Bücherhimmel

 

 

Buchcover
Quelle: Klett-Cotta

 

Ulrike Strubel

Runter von der Macht-Wippe

Souverän umgehen mit Autorität

Verlag: Klett-Cotta

Erscheinungsjahr: 2020

ISBN: 978-3-608-86130-3

 

 

Ulrike Strubel hat mir ihr „Erstlingswerk“ „Runter von der Macht-Wippe. Souverän umgehen mit Autorität“ zur Rezension zukommen lassen und ich freue mich sehr, heute über dieses überaus gelungene Buch schreiben zu dürfen.

Die Autorin versteht es mit ihrer bildreichen Sprache die Leserinnen und Leser abzuholen und auf eine spannende Reise mitzunehmen. Das Buch bildet einen gelungenen Spannungsbogen ab: theoretische Überlegungen werden durch praktische Übungen ergänzt und immer wieder finden Rückbezüge zu bereits vermittelten Aspekten statt, sodass man am Ende ein gutes Gesamtbild zur Thematik „Autorität“ hat. Es ist, wie auf dem Cover zu lesen ist, ein Buch zur „Hilfe aus eigener Kraft“.

Ulrike Strubel schafft es die Leser und Leserinnen in eine positive Haltung zu bringen, es gibt immer wieder Punkte, bei denen man über die eine oder andere eigene Eigenschaft schmunzeln darf und sie lädt sehr feinfühlig dazu ein, den einen oder anderen Aspekt im eigenen Leben zu bearbeiten. Unterstützend und ermutigend sind dabei auch Beispiele aus ihrem eigenen Leben. Das vermittelt einem das Gefühl, dass es machbar ist, an dem Thema zu arbeiten und zeigt klar den Gewinn auf, den man damit hat.

Somit ist das Buch für jeden geeignet, der gerne die Machtwippe verlassen möchte – oder sie erst gar nicht mehr betreten möchte. Dies können Menschen sein, die im beruflichen Leben keine Machtkämpfe mehr führen möchten, genauso wie Eltern, die in einer anderen Beziehung zu ihren Kindern stehen wollen. Auch in Partnerschaften oder in der Beziehung zu Freunden, den eigenen Eltern,….ist dieses Buch eine wahre Schatztruhe an Ideen und Überlegungen. Nicht vergessen möchte ich auch die Fachkräfte im pädagogischen Bereich, die sicherlich einiges für ihre Praxis mitnehmen können oder auch Führungskräfte, die Teamarbeit anders gestalten wollen.

Sie sehen: eigentlich hat jeder Mensch einen Grund dieses Buch zu kaufen, zu lesen und diese Gedanken aufzunehmen.

Der Ratgeber von Ulrike Strubel ist ein produktiver Beitrag auf dem Weg zu einer gleichwertigen Gesellschaft.

 

Foto: Maresa Gallauner