Für Sie gelesen: Bindung im Werden

Erziehungsfragen - Blog

Für Sie gelesen: Bindung im Werden

Von julia am 08/01/2021 - 09:46
Bücherhimmel
Buchcover
Quelle: Psychosozial Verlag

 

Beatrice Beebe, Phyllis Cohen, Frank Lachmann

Bindung im Werden. Mikroanalyse der Mutter-Kind-Interaktion

2019

ISBN-13: 978-3-8379-2800-6

 

 

 

 

Der Psychosozial-Verlag hat 2019 das Buch „Bindung im Werden. Mikroanalyse der Mutter-Kind-Interaktion“ von Beatrice Beebe, Phyllis Cohen und Frank Lachmann herausgebracht.

Die Zielgruppe des Buchs sind Personen, die im pädagogischen oder therapeutischen Kontext mit Eltern arbeiten. In kleinteiliger Arbeit zeigen die AutorInnen auf, wie Bindungsmuster entstehen und wie bereits Babys Erwartungshaltungen an Interaktionen entwickeln. Das alles zeigen sie in der nonverbalen Face-to-Face-Interaktion zwischen den Müttern und ihren 4 Monate alten Babys auf. Begleitet werden diese Sequenzanalysen durch Tests des Bindungsverhaltens bei den dann einjährigen Babys.

Es wird gezeigt, wie sich Bindungsverhalten bereits bei kleinen Babys durch die oft unbewusst ablaufende Verarbeitung von Mimik und Gestik anbahnt und dann weitere Entwicklungsverläufe vorzeichnet (natürlich unter Betonung, dass in den jeweiligen Entwicklungsstufen regulierend eingegriffen werden kann). Nichts desto trotz wird durch die vorliegende Arbeit aufgezeigt, wie sozial und kompetent bereits Säuglinge mit Bindungen und sozialen Beziehungen umgehen können.

Begleitet wird der Text mit Bildern aus den Videoaufnahmen und Zeichnungen, die angefertigt wurden, wobei eine Bildstrecke nur einige Sekunden Aufnahmezeit umfassen. Dies verdeutlicht eindrucksvoll wie viel Information unbewusst und nonverbal ausgetauscht wird und wie tief diese Interaktionen uns Menschen prägen. Die beiliegende DVD rundet dieses gelungene Buch ab.

Gerade das Bildmaterial kann mit sprachlich angepassten Erklärungen auch gut in der Elternarbeit genutzt werden.

 

Foto: Maresa Gallauner