hero-img

Erziehungsfragen - Blog

Di, 13/11/2018 - 11:56
Wie können Kinder mit ihrer Wut umgehen lernen? Was sollten Erwachsene über die Wut von Kindern verstehen und wissen? Olli Merbeth-Brandtner hat ein starkes Kinderbuch über ein starkes Gefühl geschrieben.

Individuelle Elternbildung

Was ist individuelle Elternbildung?

Sie gründen eine Familie und haben Fragen zum Leben mit einem Baby? Der Alltag mit Ihren Kindern wirft bei Ihnen Fragen auf? Sie möchten Ideen sammeln, wie mit gewissen Herausforderungen in der Erziehung umgegangen werden kann? Sie möchten sich mit jemandem austauschen, der Ihnen mit Fachwissen helfen kann Situationen besser zu verstehen?

Dann ist individuelle Elternbildung genau das Richtige für Sie.

Anders als bei Vorträgen, ist es im Rahmen der individuellen Elternbildung möglich konkreter auf Ihre Situation einzugehen (Alter des Kindes, Geschwisterkonstellation, eigene Ressourcen, Tagesablauf, usw.). Die Termine sind individuell zu vereinbaren.

Die Gespräche finden im Regelfall (bei Wohnort innerhalb Luxemburgs) in Ihrem gewohnten Umfeld, bei Ihnen zu Hause, statt (andere Treffpunkte sind möglich). Außerdem gibt es die Möglichkeit einen Termin für ein Gespräch über Skype zu buchen oder einen Austausch über E-Mail zu führen.

Individuelle Elternbildung versteht sich nicht als klassische Beratung oder gar Therapie. Es geht darum Ihre Erziehungskompetenz durch Wissen, Reflexion und Austauschmöglichkeit zu stärken! Die Gespräche werden natürlich vertraulich behandelt.

Individuelle Elternbildung ist:
an Ihre persönliche Situation angepasst
auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt
ressourcenorientiert
kompetenzstärkend
wertungsfrei

Kosten: 45€ (pro Stunde), und jede angefangene viertel Stunde wird in Rechnung gestellt. Preis inkl. Fahrtkosten (innerhalb Luxemburgs).

Bei einem E-Mail-Verkehr berechne ich meine Arbeitszeit (lesen der erhaltenen E-Mail und schreiben meiner Antwort an Sie).

Mögliche Kommunikationssprachen: Deutsch, Luxemburgisch, Englisch, (Französisch mit Einschränkungen)

Fachvorträge

 

Sie sind Leitung einer Kindertageseinrichtung und sind auf der Suche nach einem Vortrag zur internen Fortbildung des Personals oder für einen Elternabend?

Sie wollen als Elterngruppe, Verein oder Kommission einer Gemeinde einen Vortrag organisieren?

 

Die Vorträge/Seminare/Workshops sind:

 

  • am aktuellen Stand der Forschung orientiert
  • an die Zuhörer und Zuhörerinnen bzw. Teilnehmer und Teilnehmerinnen angepasst
  • durch Diskussionsmöglichkeiten abgerundet

Es ist möglich Vorträge/Seminare/Workshops so zu organisieren, dass sie als Teil der Pflichtstunden zur Fortbildung für ErzieherInnen, Tageseltern und Leitungskräfte in Luxemburg gelten. Bitte nehmen Sie mit mir frühzeitig Kontakt auf, um alle Dateils im Vorfeld zu klären.

 

Welche Themen sind möglich?

 

Thematisch beschäftige ich mich vor allem mit der psychosozialen Entwicklung von (Klein-)kindern. Die Themen umfassen somit vor allem die emotionale und soziale Welt von Kindern (hier eine Auswahl, auf Anfrage kann ein Thema nach Bedarf ausgearbeitet werden):

 

 

Neben diesem Themenbereich befasse ich mich auch mit allgemeinen Erziehungsfragen und Themen aus dem Familienalltag/ Alltag in Tageseinrichtungen, unter anderem:

 

  • Was ist Erziehung und wann beginnt sie?
  • Wenn das Geschwisterchen kommt…
  • Mit Kindern sprechen – Kindern zuhören
  • Das Beziehungsnetz Familie
  • Eltern werden – Paar bleiben
  • Philosophieren mit Kindern
  • Gelungene Elternarbeit
  • Bindung zwischen ErzieherInnen und Kindern
  • Die Eingewöhnug in die Kinderkrippe

 

Kosten:

Vortrag (inkl. Diskussion): 150€ (90 Minuten)

Seminare/ Workshops: 100€/ Stunde

Preise inkl. Fahrtkosten (innerhalb Luxemburgs) und Material.

Ich halte Vorträge in folgenden Sprachen: Deutsch, Luxemburgisch, Englisch

 

 

Onlinekurse

Sie interessieren sich für Erziehungsthemen? Sie möchten Ihre Erziehungskompetenz stärken? Sie suchen ein Angebot, das zeitlich flexibel ist?

Reservieren Sie sich einen Platz in einem der angebotenen Onlinekurse!

Nähere Informationen zum Kursinhalt, dem Datum des nächsten Kursstarts, dem Ablauf und den Preisen erhalten Sie, wenn Sie die einzelnen Kurse anklicken.

Sie haben noch Fragen? Bitte kontaktieren Sie mich.

Kurse

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Über mich

Julia Strohmer

Ich heiße Julia Strohmer und wurde 1985 in Wien geboren. Seit 2011 lebe ich in Luxemburg. Ich bin verheiratet und Mutter von drei Kindern (geboren 2013, 2015 und 2017).

Ich bin Pädagogin aus Überzeugung. Für mich ist es spannend und bereichernd Kinder ins Leben zu begleiten, sie in ihrer Entwicklung zu beobachten und über Erziehungsfragen nachzudenken.

Deshalb habe ich 2004 die Berufsausbildung zur Kindergartenpädagogin und Erzieherin an Horten in Wien abgeschlossen und im Anschluss daran Pädagogik an der Universität Wien studiert. 2011 habe ich mein Doktorat in der Erziehungswissenschaft/Pädagogik erlangt.

Berufserfahrung habe ich sowohl in der praktischen Arbeit mit Kindern, als auch in der Forschung. Von 2004 bis 2008 habe ich in einem Montessori-Kinderhaus gearbeitet. Lehrerfahrung an der Universität habe ich als Tutorin von 2007 bis 2009 an der Universität Wien gesammelt. 2011 bis 2014 war ich wissenschaftliche Projektmitarbeiterin an der Universität Luxemburg. Aktuell bin ich stundenweise als freie Mitarbeiterin im Forschungsbereich an der Universität Luxemburg tätig.

Seit 2017 biete ich Vorträge über die Eltereschoul Janusz Korczak an.

Seit 2018 biete ich Fortbildungen für Tageseltern und Pflegefamilien über ARCUS an.

Im freizeitpädagogischen Bereich war ich von 2003 bis 2006 ehrenamtlich als Pfadfinderleiterin tätig.

Ich bin Mitglied der „Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft“ , der „Initiativ Liewensufank“ und der Gesellschaft für Gehirntraining e.V.

Da die "Gesellschaft für Gehirntraining e.V." ein wenig heraussticht, möchte ich kurz erklären, warum ich es als sinnvoll ansehe, als Pädagogin in diesem Bereich aktiv zu sein: Seit einigen Jahren werden immer häufiger Publikationen veröffentlicht, die versuchen Ergenisse aus der Hirnforschung mit pädagogischen Überlegungen zu verbinden. In der Mitgliederzeitschrift des Vereins werden aktuelle Forschungsergebnisse für fachfremde Personen verständlich zusammengetragen. Des weiteren spezialisiert sich der Verein auf den Bereich des Trainings und der Förderung. Bereiche, die aktuell im pädagogischen Diskurs hoch im Kurs stehen. Wie immer man sich dazu positioniert: um sich positionieren zu können, finde ich es wichtig informiert zu sein.

Regelmäßige Aus- und Weiterbildung liegt mir am Herzen:

  • 20-stündiges Seminar "Grundlagen der Montessori-Pädagogik"
  • Ausbildung zur Kinder- und Jugendleiterin bei den Wiener Pfadfinderinnen und Pfadfindern
  • seit 2004 nehme ich regelmäßig an pädagogischen und wissenschaftlichen Fachtagungen teil, bzw. halte im Rahmen von Tagungen Vorträge
  • Vortrag und Workshop mit Dr. Herbert Renz-Polster "Die Kindheit ist unantastbar"

 

Kontakt

Dr. Julia Strohmer
14, rue de Rollingen
L-7475 Schoos

Telefon: + 352 691 12 07 82
E-Mail julia.strohmer@erziehungsfragen.lu